Schwangerschaft und Stillzeit - Was Sie essen dürfen und was Sie nicht essen sollten

Tipps für gesund BabynahrungHier Gratis-Tipps anfordern:

Unsere wichtigsten Tipps für werdende und frischgebackene Mütter und für gesunde Kinder mit viel Lebensfreude!

Wir respektieren Ihre Privatsphäre: Selbstverständlich können Sie sich jederzeit wieder abmelden!

Ernährung wirkt sich in der Schwangerschaft und Stillzeit auch direkt auf Ihr Kind aus-

positiv oder negativ

Schwangerschaft-Frau
  • Schwangerschaftsübelkeit
  • Heißhunger
  • Schwangerschaftsstreifen
  • Mineralstoffmangel
  • Allergien
  • Übergewicht
  • ständig wiederkehrende Infekte
  • und viele andere Befindlichkeitsstörungen und Erkrankungen

All diese Punkte müssen nicht sein.

Hier kann die ganzheitliche Ernährungsberatung unterstützend fungieren.

Die Auslöser

So unterschiedlich die oben aufgeführten Erkrankungen auch sind, die Auslöser können oftmals Nahrungsmittel sein. Viele Erkrankungen ziehen sich von der Geburt bis ins Erwachsenenalter durch, um dann oftmals während einer Schwangerschaft im wachsenden Leben auch wieder von Neuem in Erscheinung zu treten- ein Kreislauf...

Um Erkrankungen oder auch nur Befindlichkeitsstörungen von Mutter und Kind in der Schwangerschaft und Stillzeit zu umgehen, gilt es die verschiedensten negativen Auswirkungen durch direkte und indirekte Auslöser zu vermeiden.

Direkte Vergiftung des Körpers

Direkte Gifte in Form von unterschiedlichsten Zusatzstoffen in Nahrungsmitteln bis hin zu konkret schädlichen Inhaltsstoffen wie z.B. Schwermetalle in Impfstoffen machen so manchem Kind (und auch der Mutter) das Leben schwer.

Dabei ist die Lösung doch so einfach: einfach weglassen!

Indirekt schädlich für den Körper

Indirekt schädlich für den Körper sind wiederum fehlende Vitalstoffe, wozu z.B. Mineralstoffe, Vitamine und Spurenelemente gehören.

In unserer modernen Ernährungskultur wird es immer schwieriger, den Körper mit den notwendigen Vitalstoffen zu versorgen, obwohl das Nahrungsangebot größer ist denn je. Dabei ist es doch gerade in der Schwangerschaft und Stillzeit wichtiger denn je, Ihrem Baby nur gesunde Nahrung zur Verfügung zu stellen, die möglichst alles notwendige beinhaltet.

 

Es ist doch schon irgendwie verrückt: je weiter unsere sogenannte Zivilisation voranschreitet, desto schwieriger wird es, unseren Körper und den unserer Kinder gesund und vital zu erhalten.

Verantwortung für ein Kind

Gerade in der Schwangerschaft sorgen Sie ja nicht nur primär für Ihren eigenen Körper, sondern sind ebenso für das in Ihnen wachsende Leben verantwortlich.

Frau-mit-Kleinkind

Auch später sind Sie als Eltern in den ersten Lebensmonaten und -jahren gefordert, damit Ihr Kind alle notwendigen lebensvermittelnden Stoffe erhält, wie auch Vergiftungen in direkter und indirekter Form von ihm ferngehalten werden.

Deshalb: informierte Eltern= gesundes Kind

Die Lösung ist meist sehr einfach

Die holistische Ernährungs- und Gesundheitsberatung setzt im ersten Schritt genau da an. Nämlich aufzudecken, worin sich die schädlichen Stoffe befinden, denn nur so können wir sie vermeiden und umgehen, und gleichzeitig die optimale Versorgung mit allen notwendigen Stoffe für Mutter und Kind sicher zu stellen.

Vermeiden Sie Erkrankungen oder lindern Sie Beschwerden. Machen Sie sich gemeinsam mit uns auf den Weg zu ganzheitlicher Gesundheit für sich selbst und Ihren Sonnenschein!

 

Für (werdende) Eltern, die dafür Verantwortung übernehmen möchten, dass Ihre Kinder gesund und vital aufwachsen, gibt es unseren Ratgeber als eBook

 

Die etwas andere Ernährungsberatung für die Schwangerschaft und Stillzeit

>> Link zum Shop <<

Nutzen Sie im ersten Schritt unseren Newsletter mit den wichtigsten Gratis-Tipps für werdende und junge Mütter, lesen Sie unser Buch für die Schwangerschaft und Stillzeit, oder nehmen Sie gleich direkt mit uns Kontakt auf und vereinbahren Sie Ihre "Schnupperstunde"!

 
 

Ihr direkter Kontakt

Sabine ganzheitliche Ernährungsberatung

Sabine Reinhardt Tel: 07132-1567889
info@nullcibus-sanus.de
 
 
 
 
 
 
 
 
[ ]